image1Der TSV Mariendorf 1897 veranstaltet in Zusammenarbeit mit einem Trainerteam von Real Madrid in den Sommer- und Herbstferien drei  Traingscamps im Volkspark Mariendorf.

Termine: 08.08.16 - 12.08.16 / 29.08.16 - 02.09.16 / 24.10.16 - 28.10.16

Anmeldungen unter folgendem Link

https://frmclinicsgermany.com/anmelden/deutschland/mariendorfer-sv-06-berlin-08.08.-12.08.2016

Zu Pfingsten luden die Helgoländer der Jahrgänge 2008, 2009 und 2010 befreundete Vereine zum Nupnau Cup 2016 ein. Trotz schlechter Wettervorhersagen kamen viele Besucher ins Stadion des Volkspark Mariendorf und erlebten tolle Spiele.

Bei den 2008 Jahrgängen gewann das Team des SV Falkensee-Finkenkrug vor dem TSV Rudow, dem Mariendorfer SV 06 und der TSV Helgoland 97. Die weiteren Platzierungen 1. FC Wacker Lankwitz, FC Stern Marienfelde, BSV GW Neukölln und Lichtenrader BC.

20 Teams waren bei den 2009 Jahrgängen am Start. Der BFC Dynamo gewann das Endspiel mit 3:0 gegen den FC Hertha 03. Die weiteren Platzierungen: Lichtenrader BC 25, SV Merkur Kablow-Ziegelei, SV Stern Britz, BSV GW Neukölln, TSV Helgoland 97, SG Großziethen, Füchse Berlin, FC Stern Marienfelde, SC SW Spandau, FSV Fortuna Babelsberg, SpVgg Blau Weiss 90, Nordberliner SC, Mariendorfer SV 06, FC Viktoria 89, BFC Meteor 06, WFC Corso/Vineta, Teltower FV und SV Tasmania.

Bei den 2010 Teams gewann der Lichtenrader BC vor den Füchsen Berlin. Weitere Platzierungen: SV Adler, SG Großziethen, FC Hertha 03, TSV Rudow, Teltower FV, MSV 06, GW Neukölln und TSV Helgoland 97.

Bei allen Veranstaltungen war Herthino, das Hertha BSC Maskottchen, vor Ort und übergab die Pokale und Medallien und stand allen Teams für Mannschaftsfotos zur Verfügung

Ein großer Dank gilt den Schiedsrichtern, allen großen und kleinen Helfern und unserem Ehrenvorsitzenden Günter Nupnau, der wieder als Sponsor dieser Veranstaltung auftrat.

Erstellt: Sonntag, 01. Mai 2016 18:33

Für den zukünftigen Gesamtverein TSV Mariendorf 1897 war das ein sehr erfolgreicher Spieltag heute!

Die Helgoländer Senioren konnten beim Tabellenvierten Stern Britz mit 2:1 gewinnen und sicherten sich so wichtige Punkte für den Klassenerhalt in Berlins höchster Liga.

Die 2. Herren des MSV konnte sich im Spitzenspiel gegen den SV Berliner VB 49 mit 3:2 durchsetzen und festigt ihren 2. Tabellenplatz. Nächste Woche geht es zum Spitzenreiter Tennis Borussia II

Die Helgoländer  A.-Juioren gewannen beim Weissenseer FC mit 2:0 und verließen die Abstiegsplätze und auch die MSV A.-Junioren konnten mit 2:1 gegen den BSC Marzahn gewinnen

Nach derzeitigem Stand würden dann in der kommenden Saison die Ü 60, die Ü 40 (11er) und die Ü 32 (11er) in Berlins höchster Liga starten.

Die 1. Herren spielen in der Landesliga, genauso wie die 7er Ü 40. Die 2. Herren haben die Bezirksliga im Visier, in der auch die beiden kommenden Ü 50-Mannschaften, die Ü 60 II, die 7 Ü 40 II, die 7er Ü 32, die 11er Ü 32 II und die beiden Frauen-Teams spielen werden. Die "Dritte" von Helgoland spielt derzeit in der Kreisklasse B.

Das sieht doch richtig gut aus! Der neue Mariendorfer Großverein startet mit einem starken sportlichen Fundament in eine vereinigte Zukunft!

LD

Auszug aus der MSV 06 Internetseite von heute:

Ja, MSV und Helgoland gehen gemeinsame Wege!

Auch die TSV Helgoland stimmt heute mit überwältigender Mehrheit einer Verschmelzung zu. 97 Ja-Stimmen bei nur 2 Gegenstimmen und 9 Enthaltungen bedeuten eine 98% Zustimmung!

So geht's weiter: Demnächst wird es eine konstituierende Sitzung geben bei der der neue Vorstand gewählt und die Satzung beschlossen wird. Ihr werdet hier auf dem laufenden gehalten.

Erste spontane Reaktion: "Jetzt beginnt eine neue, sehr aufregende Zeit, in der wir dann mit geballter Kraft und mit neuem Namen, den Berliner Fußball unseren Stempel aufdrücken. Ein Stempel mit den Werten wie Menschlichkeit, Fairness, Zusammenhalt,  Vorbild .....und das mit Erfolg (natürlich auch sportlich).

Es sollte unser Bestreben sein eine der Top- Adressen im Berliner Fußball und natürlich auch in den anderen Sparten des Vereins (Schach, Car-Racing, Skat, ....) zu werden."

Urgestein Marco Thobe

Heute haben 108 Mitglieder über die Helgoländer Zukunft entschieden. Nachdem am Freitag die MSVer mit 93 % der gemeinsamen Zukunft zugestimmt haben, war heute unser Verein aufgerufen, über die Fusion abzustimmen. Die 108 anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder votierten nach einigen Diskusionen mit großer Mehrheit für die Verschmelzung zum neuen gemeinsamemn Verein TSV Mariendorf 1897. 

Bei 2 Nein-Stimmen und 9 Enthaltungen, gab es 97 Ja-Stimmen für den Zusammenschluss mit dem MSV 06. Dies ergibt eine Zustimmung von 97,9 %.

Nun sind alle gefordert, diesen vernünftigen Zusammenschluss mit Leben zu füllen. Hoffen wir auf eine gemeinsame erfolgreiche Zukunft, in einem Mariendorfer Großverein, in dem alle ihren Platz finden sollen.

Ich war heute bei der Mitgliederversammlung des MSV, weil sie mich gebeten hatten vorbei zu kommen. Mit einer überwältigen Mehrheit von 92,9 % haben sich 106 Mitglieder für unseren neuen Verein und für die gemeinsame Zukunft entschieden. Es gab 8 Gegenstimmen und 3 Enthaltungen. Ich habe viele Gespräche geführt und nur positive Stimmen gehört.

Nun sind wir am Montag an der Reihe, Flagge zu zeigen, damit die große Chance, hier im Volkspark etwas zu bewegen, nicht vertan wird. 

Ich zähle auf euch.

MarcoHallo liebe Fußballfans,
mein Name ist Marco Godau, bin 26 Jahre alt und spiele bei den 1.Herren der TSV Helgoland. Ich habe bei der TSV 10 Jahre in der Jugend gespielt und bin dann zum TSV Rudow gewechselt. Dort habe ich in der Jugend Verbandsliga und bei den 1.Männern sowohl Landesliga als auch Berlin-Liga gespielt. In der letzten Saison kam ich zurück zur TSV Helgoland. Da mir die Jugend am Herzen liegt möchte ich mit Lars Gaertner eine neue Minimannschaft aufbauen. Wir möchten den kleinen den Spaß am Fußballspielen vermitteln. In der Hoffnung das der Ball interessanter als der grüne Rasen wird. Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe mit den kleinen vielleicht „zukünftigen Profis“.Foto-3

Unterstütz wird unser Jugendleiter seit dem Sommer von Heike Preibsch Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! als 2.Jugendleiterin. Sie ist unter 0176 / 459 86 913 erreichbar.

Gruß
Marco Godau
(0157 / 57 20 95 71)
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top